Sie befinden sich hier: Ortsgemeinde Albisheim > Veranstaltungen > Neujahrsempfang am 13.01.2013

Neujahrsempfang der Ortsgemeinde am 13. Januar 2013 im Dorfgemeinschaftshaus

Am Sonntag, 13. Januar, um 14:00 Uhr konnte Ortsb├╝rgermeister Friedrich Strack wieder zahlreiche Albisheimer B├╝rger zum Sektumtrunk im Dorfgemeinschaftshaus begr├╝├čen. Vor seiner Neujahrsansprache er├Âffnete der Chor Los Sabados Cantados unter der Leitung von Ortwin Sprenger die Veranstaltung. Strack gab dann im Anschluss einen ausf├╝hrlichen Bericht ab, was er und der Gemeinderat im vergangenen Jahr Alles umgesetzt bzw. angesto├čen haben; mit Hauptaugenmerk auf die Verkehrsanbindung an die B47 und deren Ausbau Richtung Marnheim. Aber auch die Spielleitplanung sei auf einem guten Weg, ebenso die Ausfahrt Ost an der ehemaligen Molkerei, die in 2013 neu gestaltet werden soll (Linksabbiegespur). Vorrang in 2013 habe allerdings der "Energiepark Albisheim", der mit drei Windr├Ądern auf dem Wingertsberg nach M├Âglichkeit noch in 2013 umgesetzt werden soll. Nach einem erneuten Vortrag der Los Sabados Cantados nahm Strack die Gelegenheit wahr, wie bereits in den Jahren zuvor, am Neujahrsempfang verdiente Gemeindemitglieder zu ehren. Diesj├Ąhrig waren dies die "Altb├╝rgermeister" Ludwig H├Âchel und dessen Nachfolger und Stracks Vorg├Ąnger Gernot F├╝rwitt. Beide h├Ątten sich in aussergew├Âhnlichem Masse um ihre Heimatgemeinde verdient gemacht. H├Âchel z. B. mit dem Bau der Pfrimmhalle und dem Verkauf des E-Werkes, F├╝rwitt mit dem Bau des Sportplatzes, der Kontaktaufnahme und -pflege mit unserer Ehrenb├╝rgerin und G├Ânnerin Yvonne Vogt-G├╝mbel und dem Waldverkauf. H├Âchel konnte krankheitsbedingt die Ehrung nicht pers├Ânlich entgegen nehmen, so bekam lediglich Gernot F├╝rwitt seine wohlverdiente Urkunde. Im Anschluss daran beendete der Chor Los Sabados Cantados mit weiteren munteren Liedern den offiziellen Teil und man konnte noch bis in den fr├╝hen Abend bei einem kleinen Imbiss und einem Gl├Ąschen Sekt ├╝ber Vergangenes und Bevorstehendes rege diskutieren.

Dank an Dieter Runck f├╝r die Bilder!