Sie befinden sich hier: Ortsgemeinde Albisheim > Nachrichten/Termine > Nachrichten
27.10.2015

Gedenktafel wird installiert

Am 8. November findet um 17.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus eine  Gedenkstunde anlässlich derInstallation der Gedenktafel für die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgten, deportierten und ermordeten jüdischen Bürger Albisheims statt. Die Gedenktafel wurde in Zusammenarbeit von Geschichts- und Heimatverein und Orts- und Kirchengemeinde erarbeitet. Der Metallbildner Attila Muranyi aus Dannenfels goss die Bronzetafel nach einem Entwurf von Uli Pohl.Die aufwändigen Recherechen zu dem Schicksal der einzelnen Personen  leistete Eva Unger vom Geschichts- und Heimatverein.Begleitend dazu verfassten Uli Pohl (für die Albisheimer Kulturwerkstatt), Eva Unger und Bernhard Pohl eine Broschüre. Sie beleuchtet in aller Kürze die historische Geschichte der Juden in Albisheim, lässt Zeitzeugen zu Wort kommen und zitiert aus Briefen ausgewanderter jüdischer Bürger. Jeder der ermordeten Personen ist eine ganze Seite gewidmet, um damit jedem und jeder Einzelnen ein Gesicht zu geben. Auch eine Auflistung der jüdischen Bürger und Bürgerinnen, die vor dem Holocaust geflohen sind, ist beigefügt. Die Broschüre ist ab dem 8. November erhältlich.

 


Zurück